Wir haben wieder ein Dach über dem Kopf!

Fast drei Monate lang war unser schönes denkmalgeschütztes CVJM-Haus eingerüstet. Täglich gingen die Handwerker ein und aus: Dachdecker, Maler, Maurer, Tischler, Blitzschutzmonteure, Metallbauer und und und..

Nicht zu vergessen: An einem Wochenende haben insgesamt 40 Ehrenamtliche die Fassade neu gestrichen - das so etwas an zwei Tagen machbar ist, damit hatte eigentlich keiner gerechnet, aber es hat geklappt.

Und nun ist es fertig. Wir haben ein schönes neues Dach auf unserem Haus und nun sehr wahrscheinlich "dort oben" lange Zeit Ruhe. Ein großer Dank geht an die vielen fleißigen und zuverlässigen Handwerker, die wunderbaren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die fachgerechte und zugewandte Beratung und Unterstützung aus der Unteren Denkmalschutzbehöre der Stadt Göttingen.

Dankeschön an all die Eltern, die Ihre Kinder täglich unter der Baustelle hindurch in die Kindertagesstätte und in die Hausaufgabenbetreuung gebracht haben - es gab glücklicherweise keine Unfälle o.ä.

Und ein besonders herzliches Dankschön an alle finanziellen Unterstützerinnen und Unterstützer: die vielen privaten Spenderinnen und Spender, die Firmen, die einen Beitrag geleistet haben. Die größte Summe kam von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die auch prominent mit einem Banner am Baugerüst vertreten war sowie dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege mit einem ebenso nennenswerten Zuschuss.

Und natürlich auch ein Dankschön an die Vereinsmitglieder, die dem CVJM Göttingen für dieses Vorhaben einen zinsfreien Kredit zur Verfügung gestellt haben. Die Rückzahlung wird uns sicherlich noch einige Jahre beschäftigen, wir tun unser Bestes.

Zurück