Angestellte

Im Büro

Roland Elsas

Roland ist seit November 2010 unser Leitender Sekretär und ist somit die Leitung und Geschäftsführung unseres Vereins.

Cora Leinbaum

Cora ist seit August 2016 die Jugendsekretärin und leitet u.a. die Hausaufgabenbetreuung und ist verantwortlich für Übernachtungs- und Freizeitaktionen. Cora befindet sich zur Zeit in Elternzeit.

Kristina Gerloff

Kristina arbeitet seit 2015 als Buchhalterin für den CVJM.

Pauline Fabre

Pauline Fabre ist seit Januar 2021 als Jugendbildungsreferentin und Koordinatorin für "Balu und Du" tätig. Sie organisiert die Teamer*innen-Card-Ausbildung und Juleica-Kurse, die Woche in Taizé, sowie das Puls-Camp. Sie wird auch neue Bildungsprojekte für Jugendliche entwickeln

In Büro und Jugendgemeinde

Unsere Volontäre

Paloma Carranza

Im Rahmen ihres Volontariats unterstützt uns Paloma aus Peru seit September 2021.

Viacheslav Kosterin

Slava aus Russland unterstützt uns seit Dezember 2020 im Rahmen ihres einjährigen Volontariats.

Alyona Starchikova

Alyona aus Russland unterstützt uns seit Januar 2021 im Rahmen ihres einjährigen Volontariats.

Weitere Informationen über unsere Voluntäre und ihre persönlichen Seiten.

In der Kindertagesstätte

In der Kindertagesstätte

Anne Eckart

Die Funktion der pädagogischen Leitung hat Anne Eckart. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und seit 2000 bei uns angestellt.

Linda Mahnke

Linda Mahnke (M.A.) ist die stellvertretende Leitung. Sie ist ebenfalls staatlich anerkannte Erzieherin und Erziehungswissenschaftlerin. Seit August 2016 ist sie bei uns beschäftigt.

Désirée Plescher

Als Heilerziehungspflegerin fördert Désirée Plescher die beiden Integrativkinder und unterstützt die Gruppe im Kita-Alltag. Sie ist seit August 2017 bei uns angestellt.

Mimi Wohlfahrt

Mimi Wohlfahrt ist staatlich anerkannte Heilpädagog*in sowie staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger*in und arbeitet seit Oktober 2017 in der integrativen Kinderkrippe. Durch die Gestaltung einer vielfältigen und vorurteilsbewussten Lernumgebung, möchte Mimi dazu beitragen, die individuelle Entwicklung und Selbstbestimmung der Kinder zu fördern und zu unterstützen.